Studieren in Norwegen / Study in Norway
Study-Norway.net - Infos zu Studium, Wohnen, Land und Leute

 

 

Möglichkeiten zur Finanzierung des Auslandsaufenthalts in Norwegen

Da in Norwegen die Lebenshaltungskosten im Durchschnitt über denen in Deutschland liegen und da sich generell die Ausgaben im Rahmen eines Auslandstudiums durch Flüge, Behördenkosten, Neuanschaffungen etc. durchaus summieren können, gibt es diverse Möglichkeiten zur Finanzierung des Auslandaufenthalts.

Sparen: Ein Auslandsaufenthalt sollte geplant sein. Deshalb ist es natürlich hilfreich, sich zum Zeitpunkt des Auslandsstudiums in weiser Voraussicht bereits Geld auf die Seite gelegt zu haben. Vielleicht haben Eltern zudem bereits Geld für die Ausbildung des Kindes angespart, auf das in diesem Fall zurückgegriffen werden kann.

Unterstützung durch die Eltern: Für gewöhnlich unterstützen die meisten Eltern ihre Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten, wenn es um einen Auslandsaufenthalt geht. Was viele nicht wissen ist, dass dies sich positiv auf die Steuer auswirken kann. Es gilt nämlich, dass Eltern, die ihr Kind im Rahmen des Auslandsstudiums finanziell unterstützen, dies steuerlich absetzen können.

Kindergeld: Kindergeld wird bis zum 25. Lebensjahr gezahlt, auch wenn das Kind im Ausland studiert. Das Geld kann so in die anfallenden Kosten (Anschaffungen, Flüge, Lebenshaltungskosten) investiert werden.

Studienkredit: Bei einem Studienkredit bzw. Bildungskredit handelt es sich um spezielle zinsgünstige Kredite, die im Gegensatz zu BAföG-Leistungen unabhängig vom Vermögen der Eltern oder dem eigenen Einkommen vergeben werden. Informationen rund um den Bildungskredit und die nötigen Voraussetzungen finden sich auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamts.

BAföG: Neben dem Bildungskredit ist die BAföG-Unterstützung eine der am häufigsten gewählten finanziellen Unterstützungen im Rahmen des Studiums (Inland und Ausland). Generell gilt, dass die Unterstützung bei einem geplanten Auslandsaufenthalt frühzeitig beantragt werden sollte (ca. ein halbes Jahr vorher). Vereinfacht lässt sich dabei sagen, wer bereits in Deutschland BAföG erhält, erhält es auch im Ausland. Wer in Deutschland kein BAföG erhält, kann allerdings trotzdem Auslands-BAföG erhalten, da dort die Ausgaben und Lebenshaltungskosten höher sein können. Der zeitliche Rahmen für eine BAföG-Leistung im Ausland hängt allerdings nicht zuletzt davon ab, ob das entsprechende Land Mitglied der EU ist. Bei Nicht-EU-Ländern (außer der Schweiz) gilt meist eine zeitliche Begrenzung.

Stipendien: Auch Stipendien können dabei helfen, einen finanziell unabhängigen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Vereine und Stiftungen vergeben regelmäßig Stipendien. Eine Liste mit Stipendien findet sich zum Beispiel auf der Seite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Jobben: Natürlich gibt es, wie in Deutschland auch, im jeweiligen Studienland die Möglichkeit, einen Nebenjob oder Studentenjob auszuüben. Nebenjobs wie Kellnern etc. können am besten direkt vor Ort gesucht werden. Natürlich lässt sich nicht direkt auf Anhieb sagen, ob sich gleich ein passender Studentenjob in Norwegen findet. Außerdem gibt es auch Jobportale für Nebenjobs und Ferienjobs im Ausland, die bereits vorher ein gewisses Angebot an möglichen Arbeitsplätzen zeigen.

Grundsätzlich gilt: Rechnen hilft! Der Studienaufenthalt in Norwegen sollte im Vorfeld großzügig und nicht zu knapp kalkuliert werden. Erfahrungen von anderen können helfen, sich ein realistisches Bild von den anfallenden Kosten zu machen. Auch die Nachfrage bei den entsprechenden Universitäten oder den für Auslandsaufenthalte zuständigen Institutionen kann helfen, einen Überblick über den zu erwartenden finanziellen Aufwand zu bekommen.

Studieren in Norwegen

Studieren in Norwegen
Unis in Norwegen
Erasmus-Austausch Programm
Finanzierung
Stipendien
Wohnen in Norwegen
Bachelor Studium in Norwegen
Im Ausland Studieren

 

Norwegen Infos

Allgemeinwissen zu Norwegen
Feste und Traditionen in Norwegen
Anreise nach Norwegen
Kleidung in Norwegen
Internet und Handy in Norwegen
Tiere in Norwegen

 

  

 

Über Study Norway Study-Norway.net